Bannerwechsel

Unsere Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie diese oder deaktivieren Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen.

Nachfolgender Link leitet Sie auf unser Impressum weiter - Abschnitt "Erklärung zum Datenschutz". Unter dem Punkt "Einsatz von Cookies" befinden sich Informationen zu diesem Thema.

Cookies von dieser Seite akzeptieren

Aufschwung bei den BucsLite

Aufschwung bei den BucsLite

Bei den Jade Bay Buccaneers geht es auch in Sachen Coaches rund. Durch den Weggang von Bucs-Urgestein Jens Krschmarsch mussten Nachfolger gefunden werden. Dies betraf nicht nur das Management, sondern auch die Coaches. Hier wurde bereits über den neuen - noch komissarisch arbeitenden - 1. Vorsitzenden, Timo Janßen, und den neuen Headcoach der Herren, Marco Feus, gesprochen. Nun stand Phil Westphal stellvertretend für die Jugendcoaches Rede und Antwort:

jade-bay-buccaneers.com: Gleich die spannendste Frage zum Anfang. Wird es offiziell eine B-Jugend geben?

Phil Westphal: Ja, wir haben das Team bereits für die Saison 2017 beim Verband zum Spielbetrieb angemeldet. Die Termine sind auch auf der Website zu finden. Es sind nicht viele Termine, doch wir bemühen uns noch um Gegner für Freundschaftsspiele.

jade-bay-buccaneers.com: Wie viele B-Jugend-Spieler umfasst der Kader bereits und wie viele Jugendliche werden noch bis wann benötigt?

Phil Westphal: Momentan trainieren 12 bis 15 Spieler, jedoch wären noch weitere 8 bis 10 Spieler wünschenswert. Gerade in der Offense- und Defense-Line sind wir noch nicht gut genug besetzt. Uns fehlen einfach noch die kräftigen, schweren Jungs, um die bestmöglichsten Chancen in der Saison zu haben.

jade-bay-buccaneers.com: Auf welche Gegner trifft die B-Jugend in welcher Liga und wann trainiert ihr immer?

Phil Westphal: Wir treten in der Jugendoberliga Nord (Bremen/Niedersachsen) an und unsere Gegner sind die Bremen Thunderbirds und die Oldenbrug Yeomen, gegen die wir am 29.04.2017 auswärts ab 12 Uhr unsere Saison beginnen werden. Die Wintertrainingzeiten der B-Jugend sind donnerstags von 18 bis 20 Uhr und freitags von 16 bis 18 Uhr. Wir trainieren in der Halle Südstadt am Valoisplatz. Wann das Sommertraining im Sportpark Freiligrathstr. genau beginnt, wird auf der Website bekannt gegeben. Erfahrunsgemäß gehen wir ab April mit dem Training nach draußen.

jade-bay-buccaneers.com: Wie stehen eure Chancen 2017? Wo siehst du euch?

Phil Westphal: Bei der B-Jugend kann ich noch keine Prognose abgeben, dafür ist der Kader zu klein und die gemeinsame Trainingszeit zu kurz. Oldenburg und Bremen haben eingespielte Teams, doch wer uns aus der letzten Saison kennt weiß, dass wir immer für eine Überraschung gut sind.

jade-bay-buccaneers.com: Die A-Jugend bildet eine Gemeinschaft mit den Emden Tigers. Wie viele Spieler haben wir und wie viele stellt Emden?

Phil Westphal: Emden ist mit ca. 10 Spielern vertreten - so war zumindest mein letzter Stand. Der Kader unserer A-Jugend beläuft sich auf über 30 Mann, was uns sehr stolz macht. Unsere Jugendarbeit befindet sich auf dem richtigen Weg und wir sind sehr zuversichtlich was die Saison angeht.

Aufschwung bei den BucsLite

jade-bay-buccaneers.com: Wie geht das mit dem gemeinsamen Training? Wie sind die Trainingszeiten?

Phil Westphal: Wir trainieren dienstags von 18:30 bis 20 Uhr gemeinsam mit den Herren und donnerstags von 18 bis 20 Uhr gemeinsam mit der B-Jugend. Freitags von 16 bis 18 Uhr trainiert zwar die B-Jugend, aber alle Interessenten können dort ebenfalls in der Halle Südstadt am Valoisplatz American-Football-Luft schnuppern. Das gemeinsame Training funktoniert sehr gut. Die Jugend trainiert durch den Herren-Kader mit einem stärkeren Gegner und kann über sich hinaus wachsen. Die Herrenmannschaft dagegen kann schon Kontakt mit denen aufnehmen, die im nächsten Jahr zu den Herren wechseln würden. Zurzeit sprechen wir mit Emden noch gemeinsame Trainingszeiten und Besuche ab.

jade-bay-buccaneers.com: Wo finden die Heimspiele statt und wann geht des in der Liga los?

Phil Westphal: Wir tragen alle A-Jugend-Heimspiele im Sportpark Freiligrathstraße aus. Die erste Begegnung findet am 07.05.2017 ab 11 Uhr in Bremerhaven bei den Seahawks statt.

jade-bay-buccaneers.com: Gibt es schon Ideen für den Namen der Spielgemeinschaft? Darf dieser schon genannt werden?

Phil Westphal: Ein Name für die Spielgemeinschaft ist im Gespräch. wir haben diesbezüglich der A-Jugend freien Raum in ihrer Kreativität gelassen und werden uns dann gemeinsam entscheiden welcher Name es wird.

jade-bay-buccaneers.com: Wie siehst du eure Chancen? Wer sind die Gegner der A-Jugend?

Phil Westphal: Durch die neu entstandene Spielgemeinschaft und des Wechsel der Coaches ist es natürlich eine Umgewöhnung und es existiert eine Einspielphase auf beiden Seiten. Die erste Partie ist bereits Anfang April, was sehr früh ist. Wir haben möglicherweise bis dahin noch nicht die Routine und nötige Ruhe in das Team gebracht. Ich sehe gerade die ersten drei Spiele als "tricky" an. Sehr viele Neulinge sind dazugekommen, die die Abläufe eines Spiels kennen lernen müssen und sich in die Welt des Footballs erst noch eingewöhnen müssen. Jedoch haben wir 2017 enorm Zuwachs an Coaches bekommen. Dazu zählen meine Wenigkeit und noch vier weitere Coaches. Dies sind zum einen Herrenspieler, die die Jugend fördern und zum anderen Ehemalige, die den Verein weiterhin unterstützen möchten. So können wir fast jede Skillposition mit einem Coach besetzen und das Training gezielt effizient gestalten, um die Jugend perfekt für die Saison vorzubereiten.

Was die Anzahl der Coaches angeht, haben wir schon fast College-Niveau erreicht. Das ist ein enormer Pluspunkt und lässt Positives für die Saison hoffen. Dennoch betrachte ich die ersten drei Begegnungen tendenziell als Eingewöhnungsphase der neuen Spieler und der Coaches. Ich gehe auch von ein paar Abgängen Anfang der Saison aus - dies hoffe ich natürlich nicht, aber die Erfahrung lehrt uns das immer wieder. Aber danach, wenn die Nervosität nach den ersten Spielen vorüber ist, die Neulinge sich eingespielt und die Coaches sehen und erkannt haben worauf zu achten ist, dann steht einer guten Saison nichts im Wege. Das Fundament dafür ist auf jeden fall gelegt worden.

Aufschwung bei den BucsLite

jade-bay-buccaneers.com: Wie sind die Trainer aufgeteilt? Sind es die selben für A- und B-Jugend?

Phil Westphal: Der neue Coaching-Staff ist sowohl für A- und B-Jugend zuständig. Jeder Coach deckt aber bestimmte Skillpositionen ab. Diese sind z. B. Running Backs, Receiver, Quarterbacks, Linebacker, Cornerbacks und die Line-Spieler. Jede dieser Gruppen hat ihre Individual-Drills - so nennt man das in der Fachsprache.

jade-bay-buccaneers.com: Das Interview fiel ja mit der Tür ins Haus. Bitte sag noch ein paar Worte zu dir und was du noch loswerden möchtest.

Phil Westphal: Mein Name ist Phil Westphal, ich bin 26 Jahre alt und in Nordenham aufgewachsen. Durch das Studium bin ich hierher gezogen. Vor den Jade Bay Buccaneers habe ich 2,5 Jahre in Bremerhaven bei den Seahawks in der Oberliga (4. Liga) als Running Back und Receiver gespielt. Ich freue mich sehr auf diese Saison! Einmal speziell auf meine eigene mit den Herren und noch mehr sogar auf die der Jugend, auch wenn ich im Coaching noch nicht viel Erfahrung vorzuweisen habe. So geht es auch anderen Coaches, die neu dazu kamen. Dennoch sehe ich dem ganzen positiv entgegen. Gerade weil es so ein großer Coachingstaff ist, können viele sich einbringen und erleichtern sich gegenseitig die Arbeit. Außerdem wächst man bekanntlich mit seinen Herausforderungen. Gerade bei etwas was einem Spaß macht und American Football ist für mich eine Lebenseinstellung. Es ist eine Sache für sich. Entweder man macht es ganz und ist voll in dieser Welt, ist mit Schweiß und Blut dabei oder man hat für diesen Sport nichts übrig. Ich habe jetzt schon einige Nächte am PC gesessen um einiges an Wissen, das mir fehlte als Coach aufzuarbeiten, wie auch bereits etliche Stunden mit anderen Coaches zusammen gesessen für das neue Playbook-Konzept und es werden gerade die nächsten Wochen noch einige weitere lange Nächte am PC werden und lange Gespräche mit den Coaches folgen. Bei so etwas, bei dem man mit dem Herzen dabei ist und das einem Spaß macht, stört es garnicht und die Zeit vergeht eh wie im Flug.

Abschließend ist nur noch zu sagen, dass es durch den großen Kader, den die Jugend nun hat und den Aufschwung, den American Football in Wilhelmshaven erlebt, durch Initiative der Herren sowie von Ehemaligen und auch der Unterstützung der Spielereltern und dem stetig postitiv steigenden Status Quo des Footballvereins und allgemein des Sportes American Football, in jedem Fall eine positive Saison sein wird, auf die wir in den Folgejahren noch aufbauen wollen. Go Bucs!

jade-bay-buccaneers.com: Danke für das ausführliche Interview und viel Erfolg in der Saison!

Bildquelle: Helmut Havelka

Suche

Routenplaner

Bitte gib zur Routenberechnung hier deine Adresse ein:

Alle Heimspiele der Bucs finden auf der Sportanlage Freiligrathstraße 81, 26384 Wilhelmshaven statt.

Wer ist online

Heute 55

Gestern 52

Monat 1262

Insgesamt 79137

Aktuell sind 37 Gäste und keine Mitglieder online